Beware: ‚Godfather‘ Malware Spreading Rapidly in Germany, Affecting 400+ Apps

• A new financial malware, ‘Godfather’, is spreading quickly in Germany and affecting over 400 banking and cryptocurrency apps.
• The malware harvests user data from banking and cryptocurrency apps by showing bogus websites.
• Group-IB cybersecurity researchers reported that the virus was affecting Android smartphones and targeting people in 16 different nations.

The Germany’s Federal Financial Supervisory Authority (BaFin) recently issued an alert regarding a new financial malware, ‚Godfather‘, which is rapidly spreading in the country. The virus is targeting banking and cryptocurrency applications, harvesting user data from them and posing a threat to customers.

BaFin has reported that the virus has already affected roughly 400 banking and cryptocurrency apps, and the attack vector has yet to be identified. It is suspected that the malware is able to access user accounts and wallets by obtaining two-factor authentication codes through push notifications.

Group-IB’s Threat Intelligence detected more than 400 international financial companies which were targeted by the Godfather Android banking Trojan, between June 2021 and October 2022. The virus was also affecting Android smartphones and targeting people in 16 different nations. The majority of the compromised devices were from the United States.

The Godfather malware is a dangerous virus which is capable of stealing users’ personal information such as passwords, credit card numbers and other sensitive data. It poses a great risk to users, as it can give hackers access to users’ accounts and wallets. Therefore, it is important for users to remain vigilant and take precautions in order to protect themselves from such threats.

BaFin has urged customers to be wary of any suspicious activity on their accounts and to always use two-factor authentication when accessing their accounts. It is also recommended to use strong passwords and to keep them secure. It is also recommended to always keep the device’s operating system updated, as this can help prevent malicious attacks.

The Godfather malware is a serious threat which needs to be addressed in order to protect users from malicious attacks. It is important for users to remain vigilant and take the necessary precautions to protect themselves from such threats.

Crypto Firms Raise $21.26 Billion in 2022 Despite Funding Decline

• Cryptocurrency projects received 42.5% less funding in 2022 than they did in 2021, raising $21.26 billion in total.
• This is significantly higher than 2018, 2019, and 2020, when crypto firms raised funds worth $16.22 billion, $4.48 billion, and $4.40 billion respectively.
• Andreessen Horowitz, also known as a16z, secured one of the largest crypto financings in 2022, raising $4.5 billion.

Cryptocurrency projects experienced a significant decline in funding in 2022 compared to the previous year. According to a CoinGecko report on 6 January, projects received 42.5% less crypto funding in 2022 than they did in 2021. Crypto firms raised funds worth $21.26 billion last year, nearly half of which was secured during the first quarter before the start of the crypto winter.

Although this amount is significantly lower than the $37 billion raised in 2021, it is still higher than the funding received in 2018 ($16.22 billion), 2019 ($4.48 billion), and 2020 ($4.40 billion). This points towards the growth of the cryptocurrency industry over the last five years, as more projects are receiving financial backing from institutional investors.

The highest amount of funding in a single quarter was $8.19 billion in 2018 Q2. However, several cryptocurrency projects collapsed by the middle of 2022, such as the stablecoin Terra LUNA [LUNC], Three Arrows Capital (3AC), Celsius Network, and FTX. This led to the total capital raised in the third quarter of the year to be only $3.61 billion. In the fourth quarter, the crypto firms only raised funds worth around $3 billion, which is the same period when FTX collapsed.

In May, Andreessen Horowitz, also known as a16z, secured one of the largest crypto financings in 2022, raising $4.5 billion. Katie Haun, a former a16z general partner, said that the firm’s investment was “a testament to the increasing maturity of the crypto ecosystem.” She also added that the funds will be used to “support entrepreneurs and developers building the protocols, applications, and infrastructure that will form the foundation of the future of the internet and other digital markets.”

Overall, the decline in funding for cryptocurrency projects in 2022 is a sign of the current market conditions and the fact that investors are becoming more selective about which projects they are investing in. Despite the decline, the amount raised in the year is still higher than the amounts raised in the previous three years, which is a positive sign for the future of the cryptocurrency industry.

Crypto Industry Sees 42.5% Funding Drop in 2022 Despite Positive Growth

• Cryptocurrency projects received 42.5% less funding in 2022 than they did in 2021, raising $21.26 billion.
• 2018, 2019, and 2020 saw significantly lower funding levels than in 2021.
• Several projects collapsed in the middle of the year, leading to reduced capital raised in the last quarter.

Cryptocurrency is one of the fastest-growing sectors of the global economy. In 2021, the cryptocurrency industry saw a significant surge in investments, leading to record funding levels. According to the recent CoinGecko report, however, the sector saw a 42.5% decline in crypto funding in 2022.

Crypto firms raised funds worth $21.26 billion last year, nearly half of which was secured during the first quarter. This amount is significantly lower than the $37 billion that was raised in 2021, but is still higher than the funding levels seen in 2018, 2019, and 2020. Prior to 2021, the highest amount of funding in a single quarter was $8.19 billion in 2018 Q2.

In May, Andreessen Horowitz, or a16z, secured one of the largest crypto financings in 2022, raising $4.5 billion. Katie Haun, a former a16z partner, and other investors, however, were not able to raise the same level of funding for their projects. This is a stark contrast to the $11 billion raised by a16z in 2021.

Unfortunately, several cryptocurrency projects collapsed by the middle of the year, such as the stablecoin Terra LUNA [LUNC], Three Arrows Capital (3AC), Celsius Network, and FTX, leading to reduced capital raised in the third and fourth quarters. This phenomenon has led to a decrease in the total capital raised in 2022, as compared to 2021.

Despite the significant decline in funding, the cryptocurrency industry has seen encouraging growth over the last five years. More projects have received financial backing, and institutional investors have shown increasing interest in the sector. This indicates that the future of the cryptocurrency industry is likely to be bright.

Wie Sie bei Social Trading die besten Trader zum Kopieren auswählen

Gute Trader zum Kopieren auszuwählen ist schwer! Es gibt auf allen Social-Trading-Plattformen gute Trader die man kopieren kann, aber es braucht einige Zeit und Fähigkeiten, um sie zu finden. Die meisten von ihnen sind Anfänger mit schlechten Bankroll-Management-Fähigkeiten und hohen Risikoprofilen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie bei der Suche nach dem besten Signalanbieter, dem Sie auf Copy Trading-Plattformen wie Naga oder Zulutrade folgen können, eine gründliche Analyse durchführen.
Eine Fallstudie

Wenn Sie im Jahr 2012 etwas investiert hätten, indem Sie Michaelfx, einem der damals beliebtesten eToro-Gurus, gefolgt wären, hätten Sie alles verloren! Hätten Sie jedoch Ihr Risiko gestreut, indem Sie alle anderen 9 auf der Liste kopiert hätten, hätten Sie etwas Geld verdient. Auch wenn Sie $1000 in jeden der 10 Gurus investiert hätten, hätten Sie wegen Michaelfx über $700 verloren.

Die Moral von der Geschichte: Popularität ist ein vernünftiger Ausgangspunkt bei der Suche nach einem anständigen Signalanbieter, aber keineswegs ein Erfolgsrezept für den Social Trading. Es gibt zahlreiche Berichte von Händlern in den Top 10 oder sogar in der Editor’s Choice-Liste, die fast ihr gesamtes Kontoguthaben verloren haben und damit auch die Zuteilung ihrer Kopierer. Sie sollten Ihre Analyse vertiefen, bevor Sie sich für einen Signalanbieter entscheiden. Eine gute Analyse wird es Ihnen ermöglichen, viele Händler zu verwerfen.

1. Vertrauenswürdige Trader

Der einfachste Weg, einen guten Social Trader zu identifizieren, besteht darin, zu untersuchen, wie sehr andere Follower ihm vertrauen. Prüfen Sie, wie viel echtes Geld (keine Demokonten) andere Leute bei ihnen investiert haben, um Signale von dem Händler zu erhalten. Darüber hinaus sollten Sie sich die Gewinne ansehen, die diese Follower erzielen, wenn sie diesem Signalanbieter folgen. Diese Informationen finden Sie auf der Profilseite des Anbieters.

Im Allgemeinen ist es ein schlechtes Zeichen, wenn ein Händler nur sehr wenige Kopierer und Follower hat, und Sie sollten ihn meiden. Außerdem bedeuten die meisten kopierten Trader nicht, dass sie gute Trader sind. Einige von ihnen haben einfach nur Wege gefunden, ihr Ranking durch fragwürdige Aktionen zu verbessern, wie z. B. das manuelle Kopieren der Aktivitäten anderer guter Trader oder das Anlegen verschiedener Konten und das Festhalten an demjenigen, das mit etwas Glück am besten abgeschnitten hat.

Die Höhe des in den Händler investierten Geldes ist ein besserer Leistungsindikator als die Anzahl der Kopierer. Auf eToro, Zulutrade oder Naga haben die Nutzer beispielsweise die Möglichkeit, die Händler nach dem AUM zu bewerten, d. h. nach der Höhe des in sie investierten Geldes.

Social Trading – Verwaltetes Vermögen – Investieren im Web
Social Trading – Verwaltetes Vermögen

Der AUM-Rang spiegelt die Popularität des Signalanbieters besser wider. Er zeigt, wie sehr die Nachahmer diesem bestimmten Händler ihr echtes Geld anvertrauen.

Ein Grund, warum die Anzahl der Nachahmer eine schlechte Wahl für die Messung des Vertrauensniveaus ist, liegt darin, dass selbst wenn ein Händler 90 % verloren hat, alle Nachahmer, die keinen CSL (Stopp-Loss) gesetzt haben, bei ihm bleiben könnten. Mit AUM würde die Menge an Geld, die ihnen folgt, jedoch stark abnehmen, und damit auch ihr AUM-Rang.

2. Renditen

Negative Renditen sind natürlich schlecht. Auch sehr hohe Renditen mögen verlockend erscheinen, aber seien Sie vorsichtig – jährliche Renditen von 70 % oder mehr sind nicht üblich und sind höchstwahrscheinlich auf Glück oder ein hohes Risiko zurückzuführen. Schauen Sie sich auch die monatlichen Renditen an, um festzustellen, ob die Performance auf einen bestimmten Monat/bestimmte Monate zurückzuführen ist.

Sehen Sie sich unbedingt die Gewinncharts der Händler an. Sie sollten sich für einen Händler entscheiden, der über einen längeren Zeitraum einen stetigen Gewinnanstieg verzeichnet hat. Dies sollte durch einen gleichmäßigen, stetigen Anstieg der Gewinne erkennbar sein. Jeder, der eine unregelmäßige grafische Darstellung aufweist, spielt wahrscheinlich herum, was die abwechselnden Perioden mit hohen Gewinnen und großen Verlusten erklären würde.

gute eToro Grafik
Eine gleichmäßige Aktienkurve ohne große Drawdowns ist wichtiger als ein schnelles Wachstum (das auch zu schnellen Verlusten führt). Dieser eToro-Händler hat eine Aktienkurve, die unserer Meinung nach ziemlich attraktiv aussieht – ein Screenshot von eToro.

Seien Sie außerdem äußerst vorsichtig bei Händlern, die 100% oder unglaublich hohe Gewinnquoten erzielen. Jeder kann dies erreichen, indem er einfach einen verlustbringenden Handel offen hält, obwohl dies Ihre Leistung erheblich beeinträchtigen würde. Wie kann das sein? Nun, ein Händler auf dem Devisenmarkt kann mit einem Stopp-Level von 100 Pips für einen Handel beginnen und die Zahl auf 1000 erhöhen, damit er den Handel offen halten kann. Nun ist der Betrag, der Ihnen für die Eröffnung neuer Geschäfte zur Verfügung steht, geringer.

Einführung – Was ist Bitcoin Code?

Bitcoin Code ist eine Spot- und Margin-Handelsplattform für Kryptowährungen, die in 52 Ländern weltweit verfügbar ist. Bitcoin Code wurde 2012 in Hongkong gegründet und ist ein eingetragenes Unternehmen (iFinex Inc.) auf den British Virgin Islands. Bitcoin Code ist dafür bekannt, eine der ersten und beliebtesten Kryptowährungsbörsen der Welt zu sein und wird von Tausenden von Bitcoin- und Altcoin-Händlern vertraut. Der Hauptfokus von Bitcoin Code ist es, professionellen Krypto-Handel für jeden anzubieten, von kleinen Privatkunden bis hin zu Unternehmen mit siebenstelligen Guthaben. Bitcoin Code ist auch bekannt für die Führung eines anderen beliebten Unternehmens in der Digital Asset Industrie: Tether – der bekannteste USD-Stablecoin, der von Händlern genutzt wird, um ihr Kapital in Zeiten hoher Volatilität zu schützen.

Informationen zum Unternehmen

Bitcoin Code ist im Besitz und wird betrieben von iFinex Inc., einem auf den BVI registrierten Unternehmen. Obwohl viele Trader auf der ganzen Welt Bitcoin Code große Summen anvertrauen, gab es einige Fälle von unlauterem Verhalten seitens Bitcoin Code. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass viele dieser Fälle in der Vergangenheit gelöst wurden.

Es ist auch wichtig anzumerken, dass Bitcoin Code sehr transparent ist, wenn es darum geht, wer die Börse betreibt. Sie können das gesamte Team auf der Bitcoin Code-Über-Seite sowie auf LinkedIn sehen.

Aus diesem Grund fühle ich mich beim Handel auf Bitcoin Code ziemlich sicher, da ich weiß, wer hinter der Börse steht und daher in der Lage wäre, etwas dagegen zu unternehmen, wenn mein Geld gestohlen würde.

Vertrauen und Sicherheit

Eines der wichtigsten Dinge, die man bewerten sollte, wenn man sich mit einer Kryptowährungsbörse beschäftigt, ist der Grad des Vertrauens und der Sicherheit, den die Börse bietet. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf, lassen Sie uns einen Blick auf die Sicherheitsmerkmale von Bitcoin Code werfen.

Ist Bitcoin Code sicher?

Meiner Meinung nach, ja, Bitcoin Code ist eine sichere Kryptowährungsbörse. Wie ich bereits oben erwähnt habe, trägt das hohe Maß an Transparenz zu dem Vertrauen bei, das ich in Bitcoin Code habe. Darüber hinaus gibt es eine breite Palette von Sicherheitsfunktionen, die in den Austausch eingebaut sind, um Hacks zu verhindern.

2FA

Bitcoin Code bietet standardmäßig eine Zwei-Faktor-Authentifizierung mit Google Authenticator, Twilio oder einem U2F-Sicherheitsschlüssel. Ich bin beeindruckt von der großen Auswahl an 2FA-Optionen, die bei Bitcoin Code zur Verfügung stehen, bei anderen Krypto-Börsen sind es normalerweise nur ein oder zwei Methoden.

E-Mail Verifizierung & Verschlüsselung

Bei jeder Abhebung müssen Sie die Aktion per E-Mail verifizieren, was einen weiteren Schritt in den Prozess einfügt, aber meiner Meinung nach den zusätzlichen Sicherheitsgewinn wert ist. Das bedeutet, dass selbst wenn jemand in der Lage wäre, sich Zugang zu Ihrem Konto zu verschaffen, müsste er in der Lage sein, auf Ihre E-Mail-Adresse zuzugreifen, um Geld von Ihrem Konto zu stehlen.

Darüber hinaus verschlüsselt Bitcoin Code auch E-Mails mit PGP, was es für jemanden noch schwieriger macht, Zugang zu Ihrem Konto zu erhalten.

SSL-gesichert

Wie erwartet, ist Bitcoin Code vollständig mit einem gültigen SSL-Zertifikat verschlüsselt, was bedeutet, dass Ihr Zugang zur Website vollkommen sicher ist.

Intelligenter IP-Schutz

Bitcoin Code überwacht ständig die Aktivität Ihres Kontos nach IP-Adresse. Dies stellt sicher, dass, falls jemand von einem unbekannten oder bisher nicht genutzten Ort auf Ihr Konto zugreift, dieses gesichert ist, bis Sie beweisen, dass Sie es sind. Dieser zusätzliche Schritt, den die meisten Börsen nicht unternehmen, stellt sicher, dass Ihre Gelder bei Bitcoin Code besonders sicher aufbewahrt werden.

Kalte Geldbörsen

Ähnlich wie andere Krypto-Handelsplattformen speichert Bitcoin Code die Mehrheit (99,5 %) der Krypto-Vermögenswerte in Cold Wallets, was sicherstellt, dass die Kryptowährungen der Kunden sicher aufbewahrt werden, falls es zu einem Hack käme. Diese Cold Wallets sind fast unmöglich zu hacken, und nur die Gründer und ein paar andere Personen haben Zugang zu den privaten Schlüsseln. Auf der anderen Seite stellt dies ein Risiko für diejenigen dar, die Zugang zu den Cold Wallets haben, da sie physisch gezwungen werden könnten, die Kryptowährungen von Bitcoin Code zu übergeben.

Datenbank-Backups

Bitcoin Code führt regelmäßig Updates und routinemäßige Datensicherungen durch, so dass Sie im Falle eines Systemausfalls kein Geld aus Geschäften verlieren sollten, die Sie beispielsweise nicht abschließen konnten. Diese Backups werden dann an andere Serverstandorte außerhalb des Standorts gesendet, um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten.

Abschließend kann ich sagen, dass ich sehr beeindruckt bin von den Maßnahmen, die Bitcoin Code ergreift, um die Sicherheit der Kunden auf der Plattform und den mobilen Anwendungen zu gewährleisten. Sie können mehr über die Sicherheit von Bitcoin Code lesen, indem Sie die speziellen Sicherheitsrichtlinien auf ihrer Website besuchen.

Bitcoin ETF: Was ist das? Wie beginnt man zu investieren?

Die Investition in einen ETF (Exchange Traded Fund) bedeutet, dass Sie Ihr Geld in regulierte Instrumente investieren, die von bestimmten Finanzinstituten geprüft und überwacht werden.

Der Verlauf dieser Anlageform hängt von der Art des Vermögenswerts und dem Broker ab. Wenn Sie bereits einen Broker nutzen, dürfte der Kauf von ETFs für Sie kein Problem darstellen.

Wenn Sie jedoch noch auf der Suche nach der richtigen Handelsplattform sind, sollten Sie deren Angebot genau prüfen – und sich nicht entmutigen lassen, wenn Sie dort keine Bitcoin-ETFs finden.

Warum?

Denn diese Art von Finanzinstrumenten muss erst noch genehmigt werden. Die Einzelheiten erfahren Sie in diesem Artikel. Außerdem erfahren Sie, wo und wie Sie sicher und alternativ in Bitcoin investieren können.

Bitcoin ETF – Was ist das?

Um diese Frage zu beantworten, müssen wir zunächst erklären, was ein regulärer ETF ist.

Lesen Sie weiter und Sie werden mehr darüber erfahren.

Was ist ein ETF?

ETF steht für Exchange Traded Fund (börsengehandelter Fonds) und ist ein offener Investmentfonds, der an einer Börse notiert ist.

In der Regel sind Fonds dieser Art eine einfache Möglichkeit, Ihr Portfolio zu diversifizieren, da sie den gesamten Index abbilden, auf den sie sich beziehen (z. B. WIG20).

Wenn Sie einen börsengehandelten Fonds kaufen, kaufen Sie in gewisser Weise alle Aktien des Indexes.

Im Gegensatz zu anderen Fonds werden ETFs jedoch genau wie Aktien gehandelt. Sie müssen nicht aktiv verwaltet werden, was sie wesentlich billiger macht.

Außerdem handelt es sich bei den meisten um registrierte und regulierte Anlagen mit sehr günstigen Konditionen. Daher können sich die meisten Privatanleger diese Anlagen leisten, die ihnen Zugang zu einer einzigartigen Auswahl an Vermögenswerten bieten.

Nehmen Sie zum Beispiel Blockchain-ETFs. Dabei handelt es sich um registrierte und regulierte Sammlungen von verschiedenen Aktien auf dem offenen Markt, die Blockchain-Unternehmen umfassen.

Wenn Sie diese Art von Fonds kaufen, investieren Sie in den Markt für Kryptowährungstechnologie im Allgemeinen.

Dies ist viel sicherer als der Kauf von Aktien eines einzelnen Unternehmens.

Die besten Plattformen für Investitionen in Bitcoin/ETFs – Ranking
Sind Sie noch auf der Suche nach dem richtigen Broker für Investitionen in Kryptowährungen, ETFs und mehr?

Überlegen Sie sich Ihre Entscheidung gut, denn Ihre Handels- und Gewinnchancen hängen von dem Broker ab.

Lesen Sie weiter, und Sie werden die besten Broker auf dem Markt kennenlernen, die wir anhand einiger Schlüsselfaktoren bewertet haben.

Hier sind sie:

  • Sicherheit,
  • Transaktionskosten,
  • Angebotspalette,
  • Kundenservice,
  • Plattformfunktionen (einschließlich zusätzlicher Funktionen).

Finden Sie heraus, welche Makler am besten abgeschnitten haben.

Was ist ein Bitcoin-ETF?

Einfach ausgedrückt: Es ist eine Kombination aus allen Vorteilen von ETFs und Bitcoin.

Wenn Sie in eine Kryptowährung in Form eines börsengehandelten Fonds investieren, müssen Sie sich keine Gedanken über Sicherheit, Versicherung oder andere Dinge machen. Eine verlockende Option – vor allem für ältere Anleger.

Bitcoin ist nach wie vor ein schwieriges Konzept, und der Kauf und die Aufbewahrung von Bitcoin ist nicht nur für ältere Generationen mühsam. Bitcoin-ETFs lösen diese Probleme.

Der Nachteil ist jedoch, dass die Anleger immer noch auf die „Bitcoin-ETF-Zulassung“ warten, d. h. auf die Akzeptanz dieser Art von Finanzinstrument durch die zuständigen Institutionen.

Der erste Bitcoin-ETF wurde bereits auf den Bermudas aufgelegt, zwei weitere gibt es in Kanada.

Dennoch sind die Vereinigten Staaten, die sich noch nicht für einen solchen Fonds entschieden haben, am wichtigsten.

Möchten Sie mehr erfahren? Finden Sie heraus, wie Sie mit Bitcoin anfangen können.

Alles in den Händen der SEC – Bitcoin-ETF noch in der Diskussion

Bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) gehen immer mehr Anträge auf Zulassung von Bitcoin-ETFs ein.

Eines der wichtigsten stammt von VanEck, das es im Dezember 2020 bei der Kommission eingereicht hat.

Die Regulierungsbehörde hat den Vorschlag zur Diskussion gestellt, d. h. sie hat nun 45 Tage Zeit, um ihn zu genehmigen, abzulehnen oder das Prüfverfahren um 240 Tage zu verlängern.

Wie wird die Entscheidung ausfallen? Werden Bitcoin-ETFs in den USA erscheinen?
Obwohl viele Analysten sagen, dass wir noch mindestens 1-2 Jahre auf eine Entscheidung warten müssen, gibt es einen positiven Hinweis.

Gary Gansler, der als Kryptowährungsenthusiast bekannt geworden ist, hat kürzlich die Leitung der SEC übernommen.

Er hat sich wiederholt für den Einsatz von Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie in der digitalen Wirtschaft ausgesprochen.

Bevor jedoch Bitcoin-ETFs in dem Land eingeführt werden können, müssen zunächst Vorschriften in Kraft treten, um die Anleger vor der Bedrohung durch Hacker und der Volatilität des Kryptowährungsmarktes zu schützen.

ETF-Bitcoin – wann werden wir in ihn investieren? Zusammenfassung

Alles deutet darauf hin, dass wir auf die Popularisierung von ETF-Fonds für Bitcoin noch ein wenig warten müssen.

Solange der wichtigste Akteur auf dem Markt, die Vereinigten Staaten, Finanzinstrumente dieser Art nicht anerkennen, müssen sich die Anleger mit dem traditionellen Kauf von Kryptowährungen begnügen.

Obwohl einige Länder (z.B. Kanada) bereits Bitcoin-ETFs eingeführt haben, haben noch nicht viele Broker diese in ihrem Angebot.

Glücklicherweise gibt es Broker (z.B. eToro), die den Komfort des CFD-Handels mit dem Kauf von echten Kryptowährungen kombinieren.

Dies sind derzeit die beiden besten Methoden, wenn Sie mit Bitcoin oder Altcoins Geld verdienen wollen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Bitcoin-ETF?

Ein Bitcoin-ETF ist ein Investmentfonds, der den Preis von Bitcoin nachbildet. Es ermöglicht eine viel sicherere Investition in die Kryptowährung, da sie streng reguliert und sehr günstig ist.

Wann werden Bitcoin-ETFs an die Börse gehen?

Die ersten Projekte dieser Art gibt es bereits (z. B. in Kanada). Wir warten jedoch immer noch auf die Vereinigten Staaten, die immer noch die Position des größten Börsenakteurs der Welt innehaben. Analysten sagen voraus, dass es in den USA noch mindestens 1-2 Jahre lang keine Bitcoin-ETFs geben wird.

Wer steckt hinter den Bitcoin-ETF-Projekten?

Die US-Börsenaufsicht SEC prüft die Projekte einer Reihe von Wertpapierfirmen und einzelner Sponsoren. Darunter sind das Finanzunternehmen VanEck und die Winklevoss-Zwillinge, also bekannte Milliardäre.

Anon System Erfahrungen & Test

Stell dir vor, du hättest regelmäßigen Zugriff auf Informationen, die es dir erlauben, die Marktentwicklung vorherzusagen. Ausgefeilte Technologien, die mit speziellen Algorithmen arbeiten, machen das für Anleger auf dem heutigen Markt möglich. Anon System ist einer dieser Anbieter, der im Folgenden genauer betrachtet werden soll. Sowohl erfahrene Anleger als auch Einsteiger nutzen den Service bereits erfolgreich, um Marktentwicklungen mithilfe zuverlässiger Informationen besser einschätzen zu können und Gewinne dadurch zu optimieren.

In diesem Testbericht erhältst du detaillierte Einblicke in den Service von Anon System und erfährst, wie auch du von diesem Angebot profitieren kannst. Obwohl Anon System ein relativ junger Anbieter ist, hat der Service bereits die Aufmerksamkeit von Anlegern auf der ganzen Welt auf sich gezogen. Hier erfährst du alles Wichtige, was du über Anon System wissen solltest.

### Logo ###

Was genau ist eigentlich Anon System?

Anon System ist ein Online-Tool, welches Handelsinformationen aus Big Data ableitet. Anon System bereitet diese Informationen mithilfe von Experten auf der Plattform so auf, dass selbst Neulinge am Markt leicht davon profitieren können.
Als automatisiertes Handelssystem besteht der Zweck von Anon System darin, Trades automatisch für seine Nutzer zu platzieren. Du kannst dich also zurücklehnen, während die Software die harte Arbeit leistet, den Markt zu analysieren und Trades dann vollständig zu automatisieren.

Das Einkommensniveau von Anon System ist dabei ähnlich wie bei anderen Robotern. Das einzige, was du als Nutzer tun musst, um mit der Software erfolgreich zu sein, ist die Festlegung der Handelseinstellungen, welche zum Beispiel den täglichen Stop-Loss, den maximal eingesetzen Handelsbetrag, den maximalen Tagesgewinn sowie den für jeden Handel investierten Betrag und andere Parameter umfassen.

So funktioniert Anon System

### Kennzahlen ###

Hintergründe zu Anon System

Gründer von Anon System ist John Meyers, Experte im Finanz- und Kryptohandel. Darüber hinaus ist Anon System mit einem größeren Netzwerk an regulierter und angesehener Broker verknüpft. Diese Analysieren die mit dem Algorithmus des Programms gewonnenen Daten, um den Nutzern von Anon System einen Vorteil auf dem Markt zu verschaffen.

### 3 Schritte ###

Erfahrungen mit Anon System

Obwohl die Mechanismen, die hinter der Software stecken für den durchschnittlichen Nuzter in der Regel zu komplex sind, um sie wirklich verstehen zu können, scheint die Anon System sein Versprechen zu halten. Für viele Anleger generiert die Software tatsächlich Gewinne und das bei einem relativ geringen Arbeitsaufwand. Wichtig dabei ist jedoch zu verstehen, dass wie bei jeder Spekulation an Finanzmärkten auch bei der Verwendung automatisierter Lösungen gelegentlich Verluste auftreten können und keine Garantie für Gewinne besteht.

Welche Vor- und Nachteile bietet Anon System?

Vorteile von Anon System

Ein großer Vorteil der Software ist sicherlich die Fülle an anpassbaren Funktionen, die dem Nutzer zur Verfügung stehen. Die Handelssignale, die Anon System liefert sind zuverlässig und bieten Händlern tatsächlich wertvolle Informationen, um Handelsentscheidungen erfolgreich treffen zu können und Gewinne zu generieren. Das Programm analysiert hierfür eine große Menge an Daten aus finanziellen Quellen und Online-Medien mithilfe speziell entwickelter Algorithmen. Die gewonnen Daten werden weiterhin von einem Expertenteam überprüft.

Nachteile von Anon System

Der Einzige Nachteil, der im Test von Anon System genannt werden kann, ist die Tatsache, dass bisher nicht bekannt ist, welche Einzelpersonen das Team von Anon System umfasst. Die Leistung des Programms wird hierdurch jedoch nicht beeinträchtigt.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass Anon System ein legitimes Angebot darstellt, mithilfe dessen Händler reale Profite erzielen können. Sowohl für erfahrene Händler als auch für Anleger, die sich neu an den Finanzmarkt wagen, lohnt es sich durchaus, das Angebot zu testen und eigene Erfahrungen zu sammeln.

Wie schneidet Anon System im Vergleich mit anderen Robotern ab?

Im Vergleich zu anderen bekannten Bots unterscheidet Anon System sich leicht in der Funktionweise, liefert jedoch im Test ein besseres Ergebnis als viele andere Anbieter im Wettbewerb. Das Angebot von Anon System lässt sich daher uneingeschränkt empfehlen.

Monederos criptográficos en 2021: de caliente a frío, aquí están las opciones

Lo principal con respecto a las carteras criptográficas hoy en día es la seguridad y la responsabilidad de los usuarios.

Después de otro salto en el precio de las principales criptomonedas a fines de 2020, los entusiastas de las criptomonedas comenzaron a extraer, vender y comprar monedas con renovado vigor, lo que significa que hoy en día, el tema de la custodia de las criptomonedas es más relevante que nunca.

Pero a diferencia de las últimas olas alcistas, esta vez muchos usuarios también están preocupados por cómo proteger sus activos

La industria de la cadena de bloques se está desarrollando y los comerciantes se han vuelto notablemente más inteligentes, pero los estafadores y ladrones también se han vuelto mucho más ágiles. Esto también se indica por la aparición periódica de noticias relacionadas con exploits y tirones de alfombras, no solo con respecto a usuarios comunes sino también a grandes intercambios , proyectos de financiación descentralizada e incluso tokens no fungibles .

Los estafadores utilizan una variedad de herramientas, desde piratear cuentas hasta crear malware. Incluso los proyectos conocidos no evitan este destino. Por ejemplo, Trezor detectó recientemente aplicaciones falsas en Google Play , lo que afectó a algunos usuarios. Y a fines de diciembre de 2020, más de 270,000 clientes de la popular billetera Ledger enfrentaron amenazas después de que un pirata informático expuso sus datos personales .

Todo esto sugiere que los entusiastas de las criptomonedas deben tener mucho cuidado al elegir cómo almacenar sus activos.

La compra de criptomonedas se generaliza

En 2021, Bitcoin ( BTC ) se ha establecido firmemente como un instrumento de inversión y depósito de valor comúnmente aceptado, y ahora se lo compara con el oro. Esto se hizo especialmente notorio cuando los inversores institucionales comenzaron a explorar e invertir cientos de millones de dólares, a veces miles de millones , en BTC.

Desde Jack Dorsey’s Square, que recientemente gastó otros $ 170 millones en BTC hasta M31 Capital, presentando documentos con la Comisión de Bolsa y Valores de los Estados Unidos para lanzar un nuevo fondo de cobertura de Bitcoin , las criptomonedas se están generalizando. Además, el fideicomiso de Bitcoin de Grayscale Investment ahora administra más de $ 37 mil millones en BTC, lo que sugiere que los inversores institucionales se sienten confiados en el instrumento. Todos estos ejemplos funcionan para cimentar las criptomonedas como una opción de inversión viable también para los inversores minoristas.

Además, además de simplemente comprar criptomonedas, han aparecido en el mercado nuevas formas de ganar dinero, como protocolos financieros descentralizados que ofrecen varios servicios financieros basados ​​en blockchain. De hecho, esta es una muy buena manera de obtener ingresos fijos en criptomonedas con tasas de interés anuales bastante altas.

El auge de los intercambios descentralizados ha simplificado aún más el proceso de posesión e intercambio de criptomonedas. Este método de operar con criptomonedas ha ido ganando popularidad rápidamente últimamente.

Dichos intercambios, como Uniswap, permiten a los usuarios realizar transacciones directamente entre billeteras. Este método implica que los usuarios deben saber cómo almacenar criptografía correctamente y realizar transacciones a través de un tercero.

Alternativamente, los usuarios también tienen intercambios centralizados a su disposición; sin embargo, existen ciertos riesgos relacionados con el almacenamiento de fondos. Para los intercambios centralizados, esto significa que la criptografía en las cuentas de la plataforma cae automáticamente bajo la custodia del intercambio, lo que significa que los usuarios no tienen control total sobre sus activos. Por lo tanto, la mayoría de los comentaristas de criptografía recomiendan almacenar las criptomonedas en billeteras externas.

Bitcoin fait un retour en force avec 51 000 dollars

  • Bitcoin est en train de sortir d’une ligne de résistance ascendante.
  • Il existe un soutien mineur à 49 500 dollars.
  • La CTB est dans la dernière sous-vague de la troisième vague.

Le 16 février, Bitcoin a finalement réussi à dépasser les 50 000 dollars et a atteint un sommet de 50 689 dollars. La CTB a poursuivi son ascension aujourd’hui en atteignant un prix record de 51 280 $.

Bien que Bitcoin se trouve probablement dans la dernière partie du mouvement à la hausse, il pourrait augmenter jusqu’à 55 000 $ avant de corriger.

Bitcoin franchit la barre des 50 000 dollars

Le 15 février, la CTB a créé un chandelier de pendaison, ce qui peut être interprété comme un signe de faiblesse lorsque la tendance est à la hausse.

Cependant, la CTB a créé un chandelier haussier le lendemain, atteignant un sommet de 50 689 $ avant de diminuer légèrement. La CTB a commencé le 17 février avec une hausse considérable. Jusqu’à présent, elle a atteint un nouveau sommet historique de 51 280 $.

Les indicateurs techniques sont également haussiers. L’oscillateur stochastique et le MACD ont repris leur mouvement à la hausse tandis que le RSI a rebondi au-dessus de 70.

Le graphique de deux heures montre que la CTB est en train de sortir d’une ligne de résistance ascendante, qui est en place depuis le 8 février.

De plus, la CTB a éclaté du niveau horizontal de 49 500 $ et l’a validée comme support après (flèche verte).

La MACD et la RSI soutiennent toutes deux la possibilité d’une rupture, d’autant plus que la première a traversé en territoire positif. Par conséquent, la CTB devrait sortir de la ligne de résistance ascendante et continuer à monter.

Comptage des vagues de la CTB

Le nombre de vagues suggère que la CTB se rapproche du sommet de la troisième vague (orange), qui a un objectif entre 55 000 et 56 000 dollars. Cette fourchette a été trouvée en utilisant la longueur de la première vague (noire).

Bien que ce soit la cible la plus probable, la CTB semble se trouver dans la dernière partie du mouvement ascendant actuel. Il n’est pas certain qu’elle atteindra 55 000 $ avant de s’effondrer et de commencer une quatrième vague corrective (orange).

Une baisse en dessous du sommet de la première vague de 38 640 $ invaliderait ce compte de vague particulier.

Conclusion

Les pièces de monnaie devraient continuer à augmenter vers la fourchette de 55 000 à 56 000 dollars avant de s’effondrer potentiellement.

SEC Commissioner Peirce demands clear crypto rules

In view of the increasing number of private and institutional crypto investors, Hester Peirce sees the SEC as having an obligation to ensure clear regulations. One can only speculate about the attitude of the designated SEC chief Gensler at the moment.

The SEC Commissioner Hester Peirce gave the Reuters news agency a highly informative interview

Naturally, the topic of cryptocurrencies played a central role, as Peirce is considered an expert in the field. She had already commented several times on the lack of regulations and the need for action in her opinion.

The Wall Street Bets subreddit and the associated turmoil in Crypto Engine shares were also addressed. Pierce still considers political consequences in this context to be inappropriate. But the SEC commissioner is in favor of a “new generation of investors” entering the market.

A wide range of market participants would also help improve pricing, in their opinion. However, the new investors should also be aware of the risks and have a basic attitude that is at the same time “informed and skeptical”. However, due to the increasing interest in crypto currencies, also on the part of institutional investors, Pierce sees the legislator as having a duty to create uniform rules.

It’s not just that there have been calls for clarity for some time and that a new administration offers the chance to take a fresh look at the matter. It is also a moment when others see the market with different eyes.

The next SEC boss is called Gary Gensler

Even if SEC Commissioner Peirce does not explicitly mention the names, it should be reasonably clear that she is referring to Tesla’s investment. Maybe she also had the crypto-adaptation of PayPal in the back of her mind. The credit card provider MasterCard recently announced that it would open its network to cryptocurrencies.

The change of government in the United States is fueling both hopes and fears in the crypto community. The dispute between the US Securities and Exchange Commission and Ripple has been a hot topic for several weeks . The accusation is that I am dealing with Ripple for a security that is not adequately labeled as such. As the future SEC chief, US President Biden brought up Gary Gensler. As a professor at the MIT Sloan School of Management , he is considered a blockchain expert. However, his stance on cryptocurrencies and their regulation is unclear and in part relies on outdated sources.

Most recently, Peirce had promised a Bitcoin ETP on the American stock exchange for the coming years. Application processes are currently ongoing there, including from Bitwise .